Sonntag, 21. Dezember 2008

Frohe Weihnachten



Danke an Loreley, auf deren Blog ich diese Gesinge zuerst gesehen habe. Das Video steht natürlich auch auf der Seite der ATP.

Beim Anschauen habe ich gemerkt, woran ich im nächsten Jahr arbeiten muss: Ich muss meine Fähigkeit verbessern, Spieler an ihren Gesichtern zu erkennen. Insbesondere dann, wenn sie sich unter Nikolausmützen und weißen Bärten verbergen, habe ich da massive Defizite. Gilles Simon könnte irgendwie ebensogut Stanislas Wawrinka sein. Was die Spielerinnen angeht, ist es sogar noch schlimmer, obwohl die keine Bärte tragen. Seitdem ich meinen Herrentennis-Blog betreibe, verliere ich die WTA-Tour immer mehr aus dem Blick, man möge es mir nachsehen. (Danke für die Hinweise zur Vervollständigung)

Im Moment glaube ich, dass die folgenden Spieler zu sehen sind.

0:03 Ana Ivanovic
0:06 Novak Djokovic mit Trainer Marian Vajda
0:11 Jelena Jankovic
0:14 Gilles Simon
0:31 Dinara Safina
0:38 Andy Murray
0:55 Viktor Troicki
0:57 Jamie Murray
0:58 Elena Dementieva
1:06 Vera Zvonareva
1:21 Robin Söderling
1:26 David Ferrer
1:29 Marcelo Melo und Andre Sa
2:25 Jo-Wilfried Tsonga
2:35 Nikolai Dawidenko
2:43 Andreas Seppi
2:55 Sam Querrey
3:23 Gael Monfils
3:35 Nicolas Kiefer
3:45 Florent Serra

Ob es wohl was zu bedeuten hat, dass Federer und Nadal sich um einen Auftritt gedrückt haben?

Im vergangenen Jahr sangen die Spieler auch schon, und zwar ohne Bärte, was die Identifikation etwas erleichterte.

http://www.youtube.com/watch?v=YzjrTzhR9_w

Wo ich schon mal dabei bin, Filmchen vorzuführen, kommen noch ein paar mehr hinterher. Bei singenden Tennisspieler darf natürlich derjenige nicht fehlen, der das mit seiner Musikerkarriere ernst meint:

http://www.youtube.com/watch?v=Xi4bI1PLBsI

Wer komischerweise bisher nicht als Sänger, in Erscheinung getreten ist, ist Boris:

http://www.youtube.com/watch?v=tp52C2fuu18

Das folgende Filmchen zeigt, wie weise es ist, dass bei "Zwei Stühle, eine Meinung" gemeinhin Wigald Boning den Interviewer gibt und Olli Dittrich den Promi und nicht umgekehrt.

http://www.youtube.com/watch?v=stjBG74XkLs

Zwar kein Filmchen, aber dennoch ganz große Kunst ist das hier:

http://www.youtube.com/watch?v=XLiN9CDr2_M

Zum Schluss ein Klassiker von Jacques Tati: Die Ferien des Monsieur Hulot (Danke an Papa für den Tipp)

http://www.youtube.com/watch?v=Xs7bpPKD4X8

Frohe Weihnachten!

Kommentare:

loreley hat gesagt…

Ich hätte auch gern gewusst, ob Federer und Nadal singen können. Vorstellen kann man es sich bei beiden nicht.

0.32 Dinara Safina.
0.58 Elena Dementieva, auf die männliche Tennisfans gewöhnlich stehen.

Hulot erinnert mich immer ein wenig an Marc Rosset.

Anonym hat gesagt…

Dabei sieht Dementieve aus wie eine gewöhnliche Aktrice.

Beliebte Posts

Impressum

Ove Jensen, Schleswig zackstennis@web.de