Sonntag, 24. August 2008

Florian Mayer: Ich habe nie überlegt, ganz aufzuhören

Im Februar spielte Florian Mayer noch für Deutschland im Davis-Cup. In den Wochen danach lief bei ihm nicht mehr viel zusammen. Bis Mai verlor er fast bei jedem Turnier in der ersten Runde. Solche Phasen mit angeknackstem Selbstvertrauen ist man von Florian Mayer gewohnt, aber in den vergangenen Jahren hatte er sich daraus immer wieder schnell selbst befreit. Seit 2004, als er in Wimbledon das Viertelfinale erreichte, war er einer der konstantesten deutschen Tennisprofis – immer unter den ersten 100 der Welt und über weite Strecken sogar unter den ersten 50.

Das Jahr 2008 aber lief für ihn einfach überhaupt nicht. Nach seiner achten Erstrundenniederlage des Jahres sagte er seine Teilnahme bei den French Open ab, auch die Rasensaison ließ er aus. Man hörte öffentlich nichts von Florian Mayer. In verschiedenen Internetforen tauchte das Gerücht auf, er habe mentale Probleme und die Lust am Tennisspielen verloren und komme möglicherweise gar nicht mehr zurück. Karriereende mit 25?

Als dann im Juli die Bundesligasaison begann, teilte der Verein Kurhaus Aachen mit, Spitzenspieler Florian Mayer falle wegen einer Handverletzung aus.

Inzwischen ist die Bundesligasaison vorbei und Florian Mayer noch immer bei keinem Turnier wieder aufgetaucht. Höchste Zeit, mal direkt an der Quelle nachzufragen, was eigentlich los ist. In diesem Blog führen wir daher heute ein neues Stilelement ein: Interview mit einem Spieler. Hier ist es:

Was für eine Verletzung hast du genau? Ich hab da zwei Versionen gehört: Handgelenk oder Zeigefinger?

Florian Mayer: Ich habe mir die Strecksehne im linken Zeigefinger gerissen.

Wann und wie ist das passiert?

Florian Mayer: Das war schon vor zehn Jahren. Der Finger ist seitdem immer schiefer geworden, und jetzt war der Zeitpunkt gekommen, es operieren zu lassen.

Wie verläuft die Heilung?

Florian Mayer: Die Operation ist jetzt acht Wochen her. Ich denke, in drei Wochen könnte ich wieder voll spielen.

Du hast schon seit Mai nicht mehr gespielt. Lag das ausschließlich an der Verletzung oder gab es auch andere Gründe? In Internet-Foren kursiert ja das Gerücht, du würdest überlegen, ganz aufzuhören...

Florian Mayer: Ich hab nie überlegt, mit Tennis auszuhören. Ich wollte aber einfach mal eine längere Pause einlegen, damit ich den Spaß am Tennis wiederbekomme. Ich war einfach ziemlich ausgelaugt, weil ich seit sechs Jahren durchgespielt habe.

Und wann ist die Pause vorbei?

Florian Mayer: Meine ersten Turniere werde ich ab Ende November spielen. Ab dann sind es sechs Monate wegen Protected Ranking.

*****

Weil hier ja nicht nur Freaks mitlesen, erklär ich das mit dem Protected Ranking mal: Ein Spieler, der wegen einer Verletzung mindestens sechs Monate nicht gespielt hat, darf anschließend für eine bestimmte Anzahl von Turnieren auf der Teilnehmerliste seine Weltranglistenposition von vor der Verletzung verwenden. Weil Florian Mayer seit einer Weile keine Punkte mehr gesammelt hat, steht er aktuell nur noch auf Platz 329. Bis Ende des Jahres wird er noch weiter zurückfallen.

Dass er gleich Ende November, sobald das halbe Jahr um ist, wieder spielen will, deute ich mal dahingehend, dass seine Lust am Tennis jetzt schon langsam wieder zurückkommt. Denn Ende November gibt es kaum Turniere. Er wird noch genau ein Challenger in Mexiko oder Japan spielen können und eventuell die deutschen Hallenmeisterschaften. Danach ist Saisonpause. Ich hatte deshalb erwartet, dass er erst im Januar wieder spielt.

Ich bin übrigens zuversichtlich, dass er mit viel Elan zurückkommt und auch wieder Erfolge feiern wird. Wie man Tennis spielt, weiß er schließlich. Und Anna-Lena Grönefeld, die, soweit ich das beurteilen kann, noch viel ärgere Probleme hatte, hat es ja auch geschafft und sich in dieser Woche für die US Open qualifiziert. Andere Spieler reden immer bloß davon, dass sie mal eine Pause bräuchten. Es gehört schon ein gewisser Mut dazu, tatsächlich mitten in der Saison alle Turniere abzusagen und sich auf einen ganz anderen Alltag einzulassen.

1 Kommentar:

maldini hat gesagt…

Danke für den Bericht, hatte mich schon mal gewundert wo er eigentlich steckt...

Beliebte Posts

Impressum

Ove Jensen, Schleswig zackstennis@web.de